Ist Anders Breivik ein edler Freiheitskämpfer? Nein! Ganz im Gegenteil!

Gott sei gedankt, ist es der Norwegischen Justiz, nach anfänglicher Einmischung durch Geisteskranke, trotzdem gelungen, einen, zuvor irrtümlich, weil zu unrecht, als paranoide Schizophren etikettierten, Massenmörder für den Rest des Lebens als zurechnungsfähig hinter Gitter zu bringen.

Was ist Paranoia?

Paranoia ist die Vorstellung! Wenn sich ein Mensch geistig etwas vorstellt, so nennt das der Grieche die Paranoia – Punkt!  Ist die Vorstellung per se etwas Krankes? Nein! Antwort: Weil jede durch Menschen getätigte Handlung das Resultat der vorangegangenen Vorstellung ist. Punkt! Ohne Vorstellungs-Kraft wäre der Mensch handlungsunfähig. – Punkt

Was ist Schizophrenie?

Schizophrenie ist eine [ … ] – Punkt. Ist diese [ … ] per se etwas Krankes? Nein! Ganz im Gegenteil. – Punkt. Beherrschen diese [ … ], eine Begabung viele Menschen dieser Welt? Nein! Meinen Schätzungen nach handelt es sich um ganz wenige Menschen, welche mit dieser Begabung ausgestattet sind.

War Anders Breivik also gar nicht paranoide Schizophren? Nein! Ganz im Gegenteil. Um das jedoch zu verstehen, müssen wir Anders Breivik ein wenig näher beleuchten. Beleuchten werden wir Anders Breiviks Handeln mittels sokratisch gestellten Fragen?

Würden, Sie liebe Leser, um einer möglichen offensichtlichen Überfremdung Ihres Heimatlandes  wirkungsvoll entgegen zu wirken, zuvor einen Bombenanschlag mit Streuwirkung veranstalten und dann ein Massaker vollziehen, indem Sie Dutzenden Jugendlichen, vorzeitig deren Recht auf’s  Erden-Leben entziehen?

Wie kann durch derartiges Vorgehen, einer möglichen, offensichtlichen Überfremdung Ihres Heimatlandes entgegengewirkt werden?

Waren diese Ermordeten wirklich verantwortlich für eine mögliche, offensichtliche Überfremdung Ihres Heimatlandes?

Anders gefragt: Hätten diese Ermordeten, eine mögliche, offensichtliche Überfremdung ihres Heimatlandes überhaupt verhindern können?

Wurde durch den Tod der vielen Ermordeten Norwegen von den möglichen, offensichtlichen Überfremdern befreit?

Nein! darf hier unsere Antwort lauten. Es gab nur Tote, in besessener Tötungslust getötet von Anders Breivik. Die mögliche, offensichtliche Überfremdung Norwegens wurde mittels Breiviks Massenmord jedoch nicht beseitigt.

Damit steht ganz eindeutig fest, dass Anders Breivik nicht der Befreiung wegen in Notwehr tötete, sondern ausschließlich getrieben war, der Mordeslust wegen, völlig Unbeteiligten das Recht auf ein friedliches Erden-Leben zu entziehen.

Die Norwegische Justiz hat ganze Arbeit geleistet indem sie für Anders Breivik, wegen Zurechnungsfähigkeit auf eine Lebenslange Sicherheits-Verwahrung Desselben erkannte, denn Breivik ist ungeteilt zu hundert Prozent für seine Tat verantwortlich.

 

mfg, d ie Wahrheitsfindung

 

 

 

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: